Ausrüstung

Nahkampfwaffen

Bezeichnung Durchschlag GM MK
Waffenlos Konstitution o. Geschick - -
Kampfmesser 4 2 2
Machete 4 3 1
Schlagstock 4 3 1
Improvisiert [GM] [variabel] 1

Kampfmesser

Ein Kampfmesser mit einer Klingenlänge von ca. 20cm ist ein gängiges Werkzeug und Notfallwaffe bei jedem Soldaten und Survival-Enthusiasten. Die Klinge besteht aus einer hochwertigen, rostfreien Stahllegierung, der Griff aus ergonomisch geformtem, grifffestem Kunststoff. Kurzum: Ein klassisches, funktionales Design.

  • Schnell: Angriffe mit einem Messer kosten 1 AE weniger.

Machete

Bei einer Machete handelt es sich um eine 40cm lange, einseitig geschliffene Klinge. Über dem Griff befindet sich eine kleine Parierstange, die hauptsächlich dazu dient, die Hand davor zu schützen, über abzurutschen.

Schlagstock

Der Schlagstock dient vor allem bei Sicherheits- und Polizeikräften als gängige, nichttödliche Nahkampfwaffe. Der Kern eines Schlagstockes besteht meist aus einem festen, bruchsicheren Kunststoff, ummantelt von einem etwas weicheren Material.

Improvisierte Waffen

Der Charakter kann prinzipiell alles als Nahkampfwaffe missbrauchen, von der Glasflasche, über einen Stuhl bis zu einem Roboterarm. Die Größe ist dabei Maßgeblich für den Schaden, den die Waffe anrichten kann.

  • Der Einsatz einer improvisierten Waffe verhindert, dass der Charakter seinen Fertigkeitswert für seine Angriffsprobe erhält.
  • Improvisierte Waffen addieren nicht ihre Modulklasse auf den Schaden.

Fernkampfwaffen

Schusswaffen

Bezeichnung Durchschlag Reichweite Größe MK
Pistole 3 1-10/20/100 2 1
Maschinenpistole 4 2-20/40/200 3 1
Kampfgewehr 5 4-40/80/400 4 1
Schweres Gewehr 6 8-80/160/800 5 1

Das Verwenden von Patronen, bestehend aus einem Projektil, einer Hülse und einer chemischen Treibladung ist das Hauptmerkmal von konventionellen Waffen. Man findet sie praktisch überall. Sie sind billig herzustellen, können rein mechanisch Funktionieren und sind wartungsarm.

Elektroimpulswaffen

Bezeichnung Durchschlag Reichweite Größe MK
Elektropulspistole 4 1-10/20/100 2 2
Elektrokarabiner 5 2-20/40/200 3 2
Schockgewehr 6 4-40/80/400 4 2

Als “Elektroimpulswaffen” wird eine besondere Form von nicht tödlichen Plasma-Waffen bezeichnet. Eine Elektroimpulswaffe benutzt Niedrig-Temperatur-Plasma, was selbst keinen Schaden anrichten kann. Die Spur, die das initiale Plasmageschoss hinter sich herzieht, dient als Kanal für einen Stromstoß mit 3 bis 10mA bei 60 bis 500 kV.

Elektrowaffen werden vor allem von Polizei- und Sicherheitskräften, sowie vielen Kopfgeldjägern benutzt, wo sie zur Aufruhrbekämpfung und der Festnahme bewaffneter und gefährlicher Verdächtiger eingesetzt werden.

  • Alle Elektroimpulswaffen haben die Eigenschaft “Schock”.

Panzerung

Persönliche Panzerung schützt ihren Träger seiner Umwelt. Meist wird Panzerung im zivilen Bereich genutzt, um gefährlichen Arbeitsbedingungen zu trotzen. Mitglieder des Militärs, der Polizei und Sicherheitskräften bewahrt Panzerung vor tödlichen Treffern bei gewalttätigen Auseinandersetzungen. Struktur von Panzerung

  • Die Struktur von Panzerung funktioniert wie ein Attribut und stellt daher den Würfelpool für Schutzproben bereit. Die Struktur von Panzerung entspricht MK + GM der Panzerung
  • Die Anzahl von Würfeln sagt dabei aus, wie viel vom Körper des Charakters bedeckt ist.
  • Umso größer die Panzerung des Charakters ist, desto mehr Körperzonen kann sie schützen (siehe „Tabelle: Schutz von Körperzonen durch Größe“ weiter unten).
Größe Schutzprobe Körperzonen Beispiele GM
Sperrig 5W + MK Alle Raumanzug, Taktische Rüstung 5
Groß 4W + MK 2 Körperzonen Jacke, ärmelloser Monteuranzug 4
Mittelgroß 3W + MK 1 Körperzone Weste, Hose, Armschienen 3

Panzerungsbehinderung

Zu schwere oder nicht angepasste Panzerung kann den Träger in seiner Bewegung einschränken.

  • Panzerungsbehinderung: Alle körperlichen Aktionen des Charakters kosten 2 AE mehr.
  • Ist der Strukturwert einer Panzerung größer als die Konstitution des Charakters, erleidet er Panzerungsbehinderung.

Technische Ausrüstung

Terminals und Datenpads

Bei Terminals handelt es sich um den Sammelbegriff für tragbare oder stationäre Computer, wie er in der menschlichen Gesellschaft schon seit Jahrhunderten in Gebrauch ist. Der Begriff Datenpad wird für handelsübliche mobile Geräte verwendet. Jedes Terminal verfügt über einen Bildschirm, Holo-Emitter zur Darstellung einer holografischen Tastatur, Bildern und Videos, Steckplätze für standardisierte Speichermedien und Anschlüsse für Peripheriegeräte.

  • Werkzeug: Terminals und Datenpad gelten als Werkzeuge für Cortex-Proben, welche ohne ein Terminal oder Datenpad unmöglich sind.

Medkits

Medizinische Kompakteinheiten, oder meist nur MedKits genannt sind medizinische Sets aus verschiedenen Medikamenten, Injektoren und speziellem „Werkzeug“, das es erlaubt selbst schwere Wunden noch auf dem Schlachtfeld zu versorgen.

  • Werkzeug: Ein Medkit gilt als Werkzeug für Medizin-Proben. Jeder Versuch, einen Charakter in irgendeiner Form zu heilen, stabilisieren, versorgen oder wiederzubeleben, erfordern ein Medkit.
  • Bei einem Patzer mit einem Medkit verbraucht der Charakter so viel Material, dass es für keine weitere Anwendung mehr reich und aufgefüllt werden muss.

Werkzeug

Werkzeuge sind vielfältige Hilfemittel, die von einem Hammer bis hin zu 3D-Druckern für verschiedenste Materialen reichen. Werkzeuge erlaubt es dem Charakter Proben auf Polytronik auszuführen. Werkzeuge werden mit der Polytronik-Fertigkeit benutzt und können sowohl bei normalen, wie auch bei langfristigen Proben verwendet werden.

  • Werkzeug: Werkzeug wird für Polytornik-Proben verwendet, wann immer der Charakter etwas herstellen, bauen, reparieren oder zerlegen will.

Wissenschaftliche Instrumente und Labore

Neben der normalen Werkstatt, die mit der Polytornik-Fertigkeit verbunden ist, gibt es noch wissenschaftliche Instrumente und Labore. Diese funktioniert genau wie Werkzeug oder eine Werkstatt, mit dem einzigen Unterschied, dass sie vornehmlich für die Herstellung von chemischen, biochemischen und nanotechnischen Erzeugnissen verwendet werden.

  • Werkzeug: Wissenschaftliche Instrumente und Labore werden mit den Fertigkeiten Bildung und Logik verwendet.